Digitalfernsehen in Frankreich

Ist Ihr Fernseher oder Receiver zu alt ist, können Sie ab dem 5. April 2016 das neue Digitalfernsehen via Antenne (TNT) nicht mehr empfangen.

Stand der Informationen: Februar 2016

Ab diesem Zeitpunkt wird das Digitalfernsehen ausschließlich in HD ausgestrahlt. Zu alte Fernseher können das Signal dann nicht mehr empfangen. Zudem wird es 25 anstatt 19 Sender geben.

Müssen Fernseher und Receiver ausgetauscht werden?

  • Wenn Sie die Sender über eine Antenne empfangen bzw. Ihren Fernseher vor 2012 gekauft haben, benötigen Sie höchstwahrscheinlich einen neuen Fernseher oder einen TV-Adapter.
  • Empfangen Sie die Sender über eine Internetbox oder einen Satelliten-Receiver, betrifft Sie der Wechsel nicht.

Es könnte sein, dass viele Fernseher ab April vergriffen sind. Das französische Amt für Frequenzen (ANFR) empfiehlt daher, so früh wie möglich einen neuen Fernseher zu kaufen.

So testen Sie, ob Ihr Fernseher geeignet ist

  • Schalten Sie auf Kanal 7 oder 57
  • Ist neben dem Logo des Fernsehsenders HD vermerkt, brauchen Sie nichts zu machen!
  • Erscheint das HD-Logo nicht, müssen Sie sich einen neuen Fernseher kaufen oder einen TV-Adapter anbringen, um die TNT Sender zu empfangen.
  • Sie sind sich nicht sicher? Machen Sie den durch die französische Regierung vorgeschlagenen Test.

Die Wohnung in Frankreich ist Ihr Hauptwohnsitz?

Dann können Sie beim französischen Staat folgende Unterstützungen beantragen:

  • 25 € Zuschuss bei Kauf eines Adapters
  • Hilfe beim Anschließen, wenn Sie über 75 Jahre alt sind oder einen  Behinderungsgrad von 80 oder höher haben.
  • Zuschuss bis zu 120 € für einen Techniker, der die neue Antenne anbringt.
  • Zuschuss von bis zu 250 €, wenn die Anbringung einer Parabolantenne erforderlich ist

Unterstützung beantragen

  • Artikel schließen